Rhabarber-Krümel-Torte:

Zutaten für ca. 16 Stücke:

· 4 Eier (Gr. M)
·
350 g Zucker
· l60 g Mehl
· 500 g Rhabarber
·
1 Päckchen Pudding ,,Sahne-Geschmack"
(für 1/21 Milch; zum Kochen)
· 1 Päckchen Vanillin-Zucker
· 50 g Butter
· 50 g gemahlene Mandeln
· 500 g Schlagsahne
· 2 Päckchen Sahnefestiger
· evtl. Melisse
Backpapier

 

Bild
kommt nach

Zubereitung:

1. Boden einer Springform (26 cm 0) mit Backpapier auslegen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. 200 g Zucker dabei einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Zucker gelöst ist. Nacheinander Eigelb darunterschlagen. Mehl unterheben.

2. Masse in die Springform fällen und glattstreichen. Im heißen Backofen (E-Herd: 1750C / Umluft: 1500 / Gas: Stufe 2) ca. 35 Minuten backen. Boden aus der Form nehmen. Papier abziehen. Boden auskühlen lassen.

3. Rhabarber putzen, waschen, kleinschneiden. Von 1/4 l Wasser 6 EL abnehmen, mit Puddingpulver und 20 g Zucker verrühren. Rhabarber mit Rest Wasser, 80 g Zucker und Vanillin-Zucker ca. 5 Minuten kochen. Mit Puddingpulver binden, auskühlen.

4. Biskuitboden mit einem Löffel aushöhlen, dabei einen 1-2 cm breiten Rand stehenlassen. Butter erhitzen. Hälfte Biskuitinneres zerkrümeln. Mit 50 g Zucker und Mandeln in der Butter rösten, dabei öfter wenden.

5. Sahne und -festiger steif schlagen. Rhabarber in den ausgehöhlten Boden füllen. Hälfte Sahne daraufstreichen. Tortenrand mit einem Teil der restlichen Sahne bestreichen. Geröstete Krümel auf der Torte verteilen. Rest Sahne als Tuffs daraufspritzen. Mit Melisse verzieren.

Zubereitungszeit ca. 1½ Std. (ohne Wartezeit).

zurück